Hauptinhalt

Datenschutz

Die TelefonSeelsorge Dortmund ist ein Teil des Evangelischen Kirchenkreises Dortmund


AusfÜhrliche Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Zur Optimierung der Website werden die Daten genutzt, die von Ihrem Browser durch Cookies standardisiert übermittelt werden:

  • IP-Adresse (Adresse, von der Sie Ihre Anfrage senden)
  • Referrer (zuvor besuchte Webseite),
  • angeforderte Webseite oder Datei,
  • Browsertyp und Browserversion,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • verwendeter Gerätetyp,
  • Uhrzeit des Zugriffs

Darüber hinaus werden keinerlei personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet oder gespeichert. Eine Erfassung erfolgt lediglich außerhalb der Website durch einen von Ihnen gewünschten E-Mail- oder Chatroom-Verkehr.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Die erhobenen personenbezogenen Daten nutzen wir ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anliegen.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über die Herkunft, Empfänger und den Verarbeitungszweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, die Berichtigung, die Einschränkung der Verarbeitung oder die Löschung dieser Daten zu verlangen.

Mehr Information hierzu finden Sie unten.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten Verantwortlicher im Sinne des Kirchengesetzes über den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland (DSG-EKD) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Vorgaben, die kirchliche Stellen anzuwenden haben, sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Evangelischer Kirchenkreis Dortmund
Jägerstraße 5,
44145 Dortmund,
Telefon: +49 231 8494-0,
Telefax: +49 231 8494-399
E-Mail: presse@ekkdo.de

Der Evangelische Kirchenkreis Dortmund ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Er wird vertreten durch den ständig stellvertretenden Superintendenten Michael Stache.

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Unsere Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Die Aufgaben der Datenschutzaufsicht werden durch den Beauftragten für den Datenschutz der Evangelische Kirche in Deutschland (BfD EKD) wahrgenommen. Als Ansprechpartner für Datenschutzanfragen aus dem Bereich der Evangelischen Kirche von Westfalen ist die Außenstelle Dortmund des BfD EKD zuständig. Wenn Sie der Ansicht sind, bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Stellen der Evangelischen Kirche von Westfalen in Ihren Rechten verletzt worden zu sein, wenden Sie sich bitte an:

Der Beauftragte für den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland

Außenstelle Dortmund
Friedhof 4
44135 Dortmund
Telefon: +49 (0)231 533827-0
Fax: +49 (0)231 533827-20
E-Mail: mitte-west(at)datenschutz.ekd.de
Internet: https://datenschutz.ekd.de/

3. Datenschutzbeauftragter

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter

Mit Ihren Fragen zum Thema Datenschutz beim Evangelischen Kirchenkreis Dortmund, können Sie sich an den örtlich Beauftragten für den Datenschutz des Kreiskirchenamtes wenden:

Karl-Uwe Lüllemann
SK-Consulting Group GmbH
Osterweg 2
32549 Bad Oeynhausen

Telefon: 05731 15026-0
Telefax: 05731 15026-99
E-Mail: info(at)sk-consulting.com
Internet: www.sk-consulting.com

4. Welche Rechte habe ich?

Als betroffene Person einer Datenverarbeitung haben Sie nach dem EKD-Datenschutzgesetz unter anderem folgende Rechte:

Recht auf Datenübertragbarkeit (§ 24 DSG-EKD)
Sie haben das Recht Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrages automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen und maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunftsrecht der betroffenen Person (§ 19 DSG-EKD)
Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten zu Ihrer Person verarbeiten oder nicht. Wenn wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, haben Sie Anspruch zu erfahren,

  • warum wir Ihre Daten verarbeiten
  • was für Arten von Daten wir von Ihnen verarbeiten,
  • welche Art von Empfängern Daten von Ihnen erhalten oder erhalten sollen,
  • wie lange wir Ihre Daten speichern werden,
  • dass Sie ein Recht auf Berichtigung und Löschung der Sie betreffenden Daten einschließlich des Rechts auf Einschränkung der Bearbeitung und/ oder der Möglichkeit zum Widerspruch haben und
  • dass Sie ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde haben

Recht auf Berichtigung (§ 20 DSG-EKD)
Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung Ihrer Daten zu verlangen, wenn diese nicht richtig sein sollten. Zu diesem Recht gehört auch das Recht auf Vervollständigung durch ergänzende Erklärungen oder Mitteilungen.

Das Recht auf Berichtigung besteht nicht, wenn die personenbezogenen Daten zu Archivzwecken im kirchlichen Interesse verarbeitet werden. Bestreiten Sie in diesem Fall die Richtigkeit Ihrer Daten, besteht hierbei die Möglichkeit einer Gegendarstellung.

Recht auf Löschung (§ 21 DSG-EKD)
Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn

  • die Speicherung unzulässig ist,
  • die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben und verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind,
  • die Datenverarbeitung aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung galt und Sie die Einwilligung widerrufen haben,
  • die Löschung der Daten zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen der verantwortlichen Stelle notwendig ist und
  • die Löschung der Daten, die bei elektronischen Angeboten, die Minderjährigen direkt gemacht worden sind, erhoben wurden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (§ 22 DSG-EKD)

Sie haben das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in folgenden Fällen einschränken zu lassen:

  • wenn Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestritten haben, können Sie von uns verlangen, dass Ihre Daten für die Dauer der Überprüfung der Richtigkeit nicht anderweitig genutzt und somit deren Verarbeitung eingeschränkt werden,
  • bei unrechtmäßiger Datenverarbeitung können Sie anstelle der Datenlöschung die Einschränkung der Datennutzung verlangen
  • benötigen Sie Ihre personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, aber wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, können Sie von uns die Einschränkung der Verarbeitung auf die verlangen,
  • haben Sie gegen eine Datenverarbeitung gemäß § 25 DSG-EKD Widerspruch eingelegt und es steht noch nicht fest, ob unsere Interessen einer Verarbeitung Ihre Interessen überwiegen, können Sie verlangen, dass Ihre Daten für die Dauer der Prüfung bezüglich der Verarbeitung eingeschränkt werden

Personenbezogene Daten, deren Verarbeitung auf Ihr Verlangen eingeschränkt wurde, dürfen vorbehaltlich der Speicherung nur noch mit Ihrer Einwilligung zur

  • Geltendmachung,
  • Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen,
  • zum Schutz der Rechte anderer natürlicher oder juristischer Person oder
  • aus Gründen eines wichtigen kirchlichen Interesses verarbeitet werden

Sollte eine Verarbeitungseinschränkung aufgehoben werden, werden Sie hierüber vorab unterrichtet.

Widerspruchsrecht (§ 25 DSG-EKD)
Wenn Ihre Daten zur Wahrnehmung berechtigter Interessen verarbeitet werden, können Sie dieser Verarbeitung widersprechen. Sie müssen uns hierzu die Gründe, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, für Ihren Widerspruch darlegen. Dies können z. B. besondere familiäre Umstände oder schutzwürdige Geheimhaltungsinteressen sein. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu unterlassen, soweit nicht an der Verarbeitung ein zwingendes kirchliches Interesse besteht, das Interesse einer dritten Person überwiegt oder eine Rechtsvorschrift zur Verarbeitung verpflichtet.

Impressum | Datenschutz | TelefonSeelsorge Dortmund | ts@ekkdo.de